Artikel » Karriere » Rätselhafte Patriarchin - Porträt (1) Artikel-Infos
   

Karriere   Rätselhafte Patriarchin - Porträt (1)
27.05.2006 von Hanuta

Rätselhafte Patriarchin - Porträt (1)

Lange unterschätzt: Liz Mohn, die starke Frau bei Bertelsmann, legt sich für den Erhalt des Familienunternehmens auch mit dem Management an

von Inga Griese
Quelle: http://www.welt.de


Ich habe heute eine sehr gute Rede gehalten, und die Leute haben alle geklatscht", sagt Liz Mohn fröhlich und mit dem Ton einer Schülerin, die vom gelungenen Referat im Sachkunde-Unterricht erzählt. Was soll man denn davon halten? Mißtrauisch sein wie ein schlechterer Mitschüler? Gerührt wie eine Mutter? Zufrieden wie eine Freundin? Warum sagt sie das? Eine so mächtige Frau, die es sich leisten kann, für unglaubliche 4,5 Milliarden Euro Aktien zurückzukaufen, damit das von ihr angeführte Unternehmen Bertelsmann doch nicht an die Börse gehen muß, sondern zu einhundert Prozent Familienfirma bleibt. Wartet sie etwa auf Applaus? Ja und nein.


Es ist so ein Satz, der stellvertretend steht für ein scheinbar ewiges Rätsel in Wirtschaftskreisen: Ist Liz Mohn besonders raffiniert oder besonders naiv? Ist sie Marionette oder Macht? Als wäre die fast 65jährige so einfach zu kategorisieren.

2002 ist Liz, getaufte Elisabeth Mohn, nach gesundheitlichen Problemen ihres Mannes aus seinem Schatten herausgetreten. Sie kontrolliert als Familiensprecherin die Mehrheit der Bertelsmann AG und damit den größten privaten Medienkonzern der Welt. Zudem ist sie stellvertretende Vorsitzende der gesellschaftspolitisch aktiven Bertelsmann-Stiftung, in der ein großer Teil des Familienvermögens angelegt ist. Eine ganz schöne Karriere für eine ehemalige Telefonistin, die Ende der fünfziger Jahre als 17jährige dem Chef ausgerechnet beim Betriebsfest-Spielchen "Reise nach Jerusalem" in den Schoß fiel. Mehr Klischee geht kaum. Dazu ist sie blond, gutaussehend, sexy. Jahrgangsgerecht immer noch.


Sie stand so lange Jahre im Schatten des mächtigen Reinhard Mohn, daß mancher überrascht war, ein starkes Gewächs anzutreffen, als er beiseite rückte. Doch ihre patente Zähigkeit und Durchsetzungskraft dokumentierte sich schon in den Jahren der Beziehung, als Reinhard Mohn noch anderweitig verheiratet war und die drei gemeinsamen Kinder ihn, wie es heißt, für den Onkel hielten. Sie ist daran nicht kaputtgegangen, sondern gewachsen. Sie konnte ja auch schon mit drei Jahren schwimmen. "Ich habe immer ganz fest versucht, etwas zu wollen."


Liz Mohn ist zwar durchaus das Geschöpf ihres 20 Jahre älteren Mannes, aber er eben auch längst das ihre. Die bewundernde Zärtlichkeit, mit der sie bis heute von ihm spricht, die Art, den Abwesenden einzubinden in eine Unterhaltung, klingt nicht hohl. Wobei Liz Mohn generell nicht gerade ein Kuscheltyp ist. Man hat den Eindruck, daß sie sich nur selten traut, die Rüstung auszuziehen. Dafür legt sie viel Energie in Wohltätigkeitsaktivitäten. Heute abend etwa findet in Berlin wieder ihr "Rosenball" zugunsten der Schlaganfallhilfe statt. Darin war sie schon engagiert, bevor ihr Mann getroffen wurde.


Ursula von der Leyen ist so etwas wie ihre natürliche Verbündete. Frauen zu ermuntern, Kinder und Karriere unter einen Hut zu bringen, das liegt ihr so nahe wie das unerschütterliche Bekenntnis zur Familie. "Ich weiß, wovon ich spreche. Ich hatte zwei kranke Kinder, das war die schwerste Zeit meines Lebens. Ich wollte gleichzeitig Mutter sein, Partnerin und perfekte Gastgeberin", hat sie in einem Interview erklärt. Es ist auch ohne Tonband ein Lieblingsthema.


Und doch: Wohl selten stimmt der Ausdruck "sie führt das Zepter" wie bei den Bertelsmännern. "Bei Hofe", sagen sie oft über die Managementstrukturen in Gütersloh. Hinter vorgehaltener Hand werden Liz' Launen beklagt und als "Mischung aus Unsicherheit und Inkompetenz" diagnostiziert.

Artikel erschienen am Sa, 27. Mai 2006

Fortsetzung unter "Rätselhafte Patriarchin - Porträt (2)


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 2,00
1 Stimme(n)
 
Verwandte Artikel
Rätselhafte Patriarchin - Porträt (2)
Seitenanfang nach oben