Schnelle Küche für Stressgeplagte

Kartoffel-Wurst-Auflauf

Zutaten:
5 – 6 große Kartoffeln
1 ganze Fleischwurst (je nach Geschmack mit oder ohne Knoblauch)
1-2 Pakete Sahnesoße

Zubereitung:
Die Kartoffeln und die Wurst in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Die Soße darübergießen. Das Ganze für ca. 50 – 60 min. bei 180° bis 200° in den Backofen schieben – et voila. Guten Appetit.

Quellennachweis: Eine Ausgabe der „Kochen und Genießen“ aus dem Jahr 2003

Nudeln mit Ketchup für Einsteiger

Zutaten für 2 Personen:
1 Pck. Spaghetti
1 Eßlöffel Salz
Ketchup

Zubereitung:
Wasser in einen großen Topf geben und kochen lassen (bis es stark blubbert).
Einen Esslöffel Salz und die Spaghetti ins Wasser geben und ca. 8 min. kochen unter gelegentlichem rühren kochen lassen. (Wie lange genau, steht auf der Packung)
Danach die Nudeln in ein Sieb schütten und etwas Butter, Margarine oder Oel darübergeben.
Dann die Pasta auf einen Teller und Ketchup nach Geschmack darüber geben.

Quellennachweis: www.-online.de/rezepte

Fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Spinat

Zutaten:
1 Pck. Fischstäbchen – tiefgefroren
1 Pck. Kartoffelbrei
1 Pck. Rahm- oder Würzspinat – tiefgefroren

Zubereitung:
Etwas Fett in einem Topf heiß werden lassen, bis es keine Blasen mehr wirft, den Spinat dazugeben, Hitze reduzieren und unter rühren und etwas Flüssigkeitszugabe den Spinat auftauen. Der Spinat muss richtig aufgekocht werden (blubbern), dann würzen.
2 Eßlöffel Oel oder Margarine in einer beschichteten Pfanne heiß werden lassen und die Fischstäbchen hineingeben, Hitze reduzieren und die Fischstäbchen 8 – 10 min. goldbraun braten.
Den Kartoffelbrei nach Packungsanweisung parallel zu den Fischstäbchen zubereiten.

Pizza Margerita

Zutaten:
1 fertigen Pizzateig (Kühltheke)
1 Pck. oder Glas dickflüssige Tomatensoße
1 Pck. Lieblingskäse
Zwiebeln

Zubereitung:
Pizzateig auf einem Backblech ausrollen und den Tomatenbrei verstreichen. Die Zwiebeln schälen, würfeln und gleichmäßig darauf verteilen. Den Käse klein schneiden und darüber streuen. Bei 200° backen bis der Käse geschmolzen und der Teig knackig braun ist.
Für ganz Eilige gibt es Tiefkühlpizza...grosses Lachen

Quellennachweis: www.-online.de/rezepte

Strammer Max:

Zutaten pro Person:
1 Ei
1 Scheibe Brot
Schinken
evt. Butter
Salz
Öl

Zubereitung:
Zuerst etwas Öl in eine heiße Pfanne geben und das Ei in die Pfanne schlagen (je nach Personenzahl auch mehr). Das Brot mit Butter bestreichen und Schinken belegen. Das Ei aus der Pfanne auf das Schinkenbrot geben. Fertig
Quellennachweis: www.-online.de/rezepte



Überbackene Spinatnudeln

450 g gefrorenen Rahmspinat in der Micro-Welle auftauen lassen.
Während der Spinat auftaut, Nudeln kochen
(Menge und Sorte nach Geschmack – man kann die Nudel auch durch Pellkartoffelscheiben ersetzen).
1 Zwiebel (kann, muss nicht!) schälen, fein würfeln und in etwas Butter glasig werden lassen
300 g Frischkäse (geht auch mit Light!) mit
2 Eiern verrühren,
100 g gekochten Schinken würfeln (es kann auch etwas mehr sein!).

Alles unter den Spinat heben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und in eine gefettete Auflaufform füllen und mit etwas geriebenem Käse bestreuen.

Einige Cocktailtomaten waschen, halbieren und mit der Rundung nach oben auf den Käse setzen.
Bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist.

Quellennachweis: Interne Mail v. Skorpion

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben